Donnerstag, 25. Mai 2017

alter Schnitt neu entdeckt +Farblehre- RUMS #21/17

Den Raglanschnitt von Frau Liebstes habe ich in meiner Anfangsnähzeit etliche Male genäht. Da der Schnitt in der Größe 40 doch recht körpernah ausfällt, habe ich die Shirts anfangs nicht so gern angezogen.
Das hier war mir zu bunt, für zu Hause ganz ok. Dieses trage ich mittlerweile sehr gern und ein weiteres blieb bislang unverbloggt, wird aber auch gern getragen.

Also zeigte die persönliche Empfindung, dass ich wieder "knackig" anziehen mag und mir der Schnitt steht und gefällt.

Aus dem vorgesehenen V-Ausschnitt kurzerhand einen runden Ausschnitt gemacht, das macht weniger Arbeit beim Nähen :-)



Erst nach Fertigstellung (und lange nach Kauf des Stoffes) habe ich mit zwei Freundinnen eine Farbberatung in Dresden gebucht.

Und erstaunlich, dass die Farben meines Typs Frühling fast alle im Stoff auftauchen!

Eine interessante Erfahrung solch eine Beratung, die in einer kleinen Gruppe noch besser ist als allein. Ich werde schauen, ob sich mein Farbfokus beim Stoffkauf in Zukunft schärft, den passenden Farbpass zum Mitnehmen habe ich schonmal. Danke Doreen :-)



Schnitt: V-Raglan, mehr Weite in der Taille zugegeben, ca. 5cm länger
Stoff: Bio-Jersey Buntstiftstreifen von Lillestoff über Knopfloch

Verlinkt bei RUMS, LillestoffLiebelinks und Ich-näh-Bio

Sonntag, 21. Mai 2017

Der Sommer klopft an - Zeit wirds - passende Garderobe

Gefühlt hatten wir ein halbes Jahr Winter und schwupp ist plötzlich Sommer! Endlich!

Die Sachen vom letzten Jahr habe ich zum Cousinchen nach Australien geschickt und von der großen Schwester ist in der 122 nicht mehr viel zum Anziehen da.

Wie schön, dass da noch ein paar unzählige schöne Stoffe im Regal liegen :-)

Eigentlich waren die folgenden Teile alle als Schlafanzug gedacht. Sie wurden kurzerhand zur "Ausgehvariante" erkoren, ich habe nichts dagegen.





Schnittmuster: Sommerhose von Lillesol und Pelle (für Webware gedacht, aber ist schön luftig und sollte zum Schlafen ja schön gemütlich sein...)
- Knopfshirt ohne Knopfleiste von Lillesol und Pelle, auch eher luftiger Schnitt

Stoffe: Hilco, Frozen vermutlich über dawanda

Samstag, 13. Mai 2017

Melone an Sternen- Shirt mit Treggings und Auslosung Blusenebook

Vielen Dank für die vielen netten Kommentare zu meiner ersten Bluse!

Ich habe alle gültigen Kommentare in den Zufallsgenerator geworfen und das ebook hat gewonnen:


Ich schicke es dir per Mail zu! Viel Spaß und Erfolg damit!


Meiner Großen hatte ich in Gr. 134 ein Shirt mit raffnierter Kräuselung am Ärmel genäht, die es nie auf den Blog geschafft hat. Jetzt wollte sie das Shirt tatsächlich noch anziehen, bei aktueller Größe 146 sah das ganz schön komisch aus...

Also habe ich ihr gern eins in der richtigen Größe genäht, solche Wünsche höre ich nämlich nicht so oft. Trotzdem zieht sie bislang noch alles Selbstgenähte an, mal sehen wie lange noch ;-)


Diese Kräuselung macht sich am Besten mit Framilon, das man gleichmäßig dehnen kann. Auch bei der Kräuselung der Bluse habe ich es benutzt.


Das Shirt wird wirklich schon heiß geliebt und die Farbe steht meiner Blonden richtig gut. Das macht gute Laune beim Anschauen!

Die Hose dazu ist eine Treggins nach Lillesol und Pelle. Eine Leggins, die nur so aussieht wie eine Jeans, denn Jeans trägt sie überhaupt nicht. Die Nähte sind hier vorn nur "fake" und haben nur Schönheitsfunktion.



Der Stoff ist der Rest des Jeansjersey, der bei meinem Blazer übrig blieb. 


Schnitte: Shirt "Flamingos" Ottobre 6/14, Treggins von Lillesol und Pelle
Stoffe: Sommerjersey Wassermelone von Lillestoff über Knopfloch , Jeansjersey "Mini Stars" von Lillestoff über Knopfloch

Verlinkt bei LillestoffLiebelinks

Donnerstag, 11. Mai 2017

Eine Bluse nähen? Eine Bluse genäht! Finas Blusenliebe - #RUMS19/17 + Verlosung

Ich habe zwar zwei Schnittmuster für Blusen im Vorrat, aber mich noch nicht rangetraut. Das akkurate Nähen hielt mich bislang davon ab.

Deshalb gab das Probenähen für den neuen Schnitt Blusenliebe von Fina mir den nötigen Druck, es tatsächlich zu versuchen. Aufgeben zählt nicht, ist wie im Sport!

Und am Ende steht immer ein Erfolgserlebnis:


Meine Knopfleiste ist nicht echt, sondern aufgrund mangelnder Knöpfe  einfach zu genäht. Perfekt für mich!


Meine Erkenntnisse:
- Viskose ist verdammt rutschig, dafür ist das Tragegefühl umso luftiger

- Französische Nähte nähe ich dann bei der nächsten Bluse ;-)

- mit der Ovi gehts zwar schneller, aber Blusen näht man klassisch mit der normalen Nähmaschine; ich gestehe, die Erkenntnis habe ich erst danach in der Probenähgruppe gewonnen


Tolle Beispiele könnt ihr bei Stofffarbenspiel, Brülläffchen, Novemberfrau, Mojoanma und BellePrairie anschauen!

Ich nähe mir definitiv noch eine Bluse aus Voile, mal sehen, ob bis dahin ein paar unbunte Knöpfe hier einziehen.

Den Schnitt Blusenliebe gibt es noch zum Einführungspreis von 5,53€ hier.

------------------------------------------------------
Ich darf ein ebook für euch verlosen! Wer Interesse hat, vermerkt das in einem Kommentar.
Bitte Mailadressen nicht vergessen.
Das Gewinnspiel endet am Freitag, 12.05.2017, 20:00.
-------------------------------------------------------

Verlinkt bei RUMS -

Montag, 1. Mai 2017

Neue Kleider - mit einmal nicht mitdenken

Auch wenn ich zur Zeit viel Zeit dem Sport widme, nähe ich doch ab und zu. Die vielen Stoffe wollen verarbeitet werden und neue Kleider gehen immer.

Nachdem ich den Kleiderschrank der kleinen Dame ausgeräumt habe und Kleider und Shirts die sie nicht mag oder ihr zu klein geworden sind zur Nicht nach Australien geschickt habe, war der halbleere Kleiderschrank ebenfalls Ansporn, neu zu nähen.

Zuerst ein Kleid für die Große. Mit Fake-Bolero. Fix zugeschnitten. Das endete dann so:



Und sah irgendwie komisch aus. Ich kann halt manchmal nicht um die Ecke denken :-)

Nummer zwei wurde natürlich besser:


Der Schnitt sitzt perfekt an den Mädels und geht auch ohne das Boleroteilchen. Der Heidistoff musste auch noch vernäht werden, bevor ihn keiner mehr anzieht :-)


Kleid Nummer drei für die kleine Dame mit interessanten Detail auf dem Stoff. Da hatten die Kindergartenmädels ordentlich was zu entdecken, erzählte mir die Erzieherin.



Große Kleiderliebe- was will man mehr?! Perfekt!


Schnitt: Knotenraglan, Lillesol und Pelle, in drei verschiedenen Längen
Stoffe:
-Hilco,
- Heidi - Stoff und Liebe
- Sternenjersey aus dem neuen Stoffgeschäft am Schillerplatz,
- grau mit Luftballons und Co: Jersey von Lillestoff/Susalabim über Knopfloch

Donnerstag, 20. April 2017

Frau Bente - Jacquardliebe- RUMS#16/17

Wieder habe ich ein Schnittmuster vernäht, das auf dem "Auszuprobierenstapel" lag. Herausgekommen ist ein Shirt das ich auch so kaufen würde. Den Schnitt kann ich wirklich empfehlen!

Die Brusttasche habe ich weggelassen, sonst aber am Schnittmuste nichts geändert. Mit dem weichen Jacquardstoff ist das Shirt total angenehm, der Stoff fällt viel weicher als Jersey. Der höhere Preis ist da gerechtfertigt, das Tragegefühl ist ein besseres. Habt ihr schon Jacquard vernäht?



Die linke Stoffseite habe ich für die Bündchen benutzt, das passte farblich einfach am Besten.


Wir haben gestern noch die kalte Winter Frühlingssonne genossen, heute ist der Osterurlaub vorbei und die Arbeit ruft wieder.


Schnitt: Frau Bente, Schnittreif, Gr. 40
Stoff: Bio-Jacquard "Wild Rose Kombi" von Lillestoff über Knopfloch

Verlinkt bei RUMS, LillestoffLiebelinks

Donnerstag, 30. März 2017

Kragenshirts Nora + Frau Nora

Hedi hat ein neues Schnittmuster herausgebracht und ich durfte vorab bereits testen. Während ich für die Größe für mich sehr lange zwischen S und M geschwankt habe, passt den Kindern einfach alles - sofort!

Der Kragen wird mit Beleg genäht, der einfach nur umgeschlagen und wahlweise gebügelt wird (bei mir eher nicht..). Ziemlich fix genäht, das ist auch wichtig zur Zeit, wo ich gefühlt nur arbeite, Sport mache oder so ein bissl Haushalt :-)



 Größe 122 passt natürlich auch und der pinke Plott machte die kleine Dame noch glücklicher.



Eine Damenversion gibt es von dem Schnitt auch.

Irgendwie ist er nicht so meins, total schade. Vielleicht liegts an der Farbe?! Ich glaube lila steht mir nicht.

Ansonsten auch hier, nachdem frau sich für die richtige Größe entschieden hat (ich lag so dazwischen), schnell genäht!


Schnitt: Nora / Frau Nora, derzeit noch zum Einführungspreis
Stoffe:
- Sweat Stjärnklar von Lillestoff über Knopfloch ,
- Bio-Baumwolljersey Knit Knit blau von Hamburger Liebe über Stoffolino
- Jersey lila, nicht mehr bekannt

Verlinkt bei Ich-näh-Bio und LillestoffLiebelinks 

Montag, 27. März 2017

Genähtes im März 2017

In diesem Monat habe ich etliche Basics genäht. Einige neue Schnittmuster getestet und einen neuen Schnitt für Damen und Kinder probegenäht.

Eine schöner Basicschnitt ist der Hosenschnitt Haven von Mialuna. Schmal geschnitten, genau richtig für unsere Große. Endlich fand der braune Sweat auch seine Verwendung, für Gr. 146/152 braucht man schon ne Menge Stoff!



Eine fixe Leggins

Der Stoff musste auch mal weg, Schlafanzug war dafür die beste Wahl.

Der Lieblingsmann bekam ein neues Shirt nach seinen Wünschen. Den Plott suchte er sich gemeinsam mit mir im Silhouette-Store aus. Als ehemaliger "Nordischer" musste es sowas sein :-)

Der Plotter wird seitdem übrigens nicht mehr kritisiert ;-)

Leider gab es im Store keinen Langläufer, das wäre die erste Wahl gewesen. Das "Abmalen" anhand eines Fotos mit dem Programm lerne ich aber auch noch...

Nun ist Größe M doch arg knackig, sodass sich der Mann für eine Fotosession verweigerte (aber mir auftrug, bitte eine Nummer größer mit dem gleichen Motiv..)



Probegenäht habe ich einen neuen Schnitt von Hedi, den ich diese Woche noch näher vorstellen werde. 



Schnittmuster:
Sweathose Unisex Haven von Mialuna
- Leggins, czm
- Schlafi: Hose Lillesol und Pelle, Oberteil Knopfshirt - Kragen gerundet
- Männershirt: JustHim von Prülla


Donnerstag, 23. März 2017

kurz und knackig - #RUMS 12/17

Stoff im Netz entdeckt:

20% - Nachlass sofort ausgenutzt

Zugeschnitten

Vernäht



Lieblingsteil in frischen maritimen Farben!



Schnitt: Liv von Pattydoo, bewährter Basisschnitt, Taille verschmälert, Ärmel verlängert
Stoff: Baumwolljersey martim von Grelu 

- Verlinkt bei RUMS -

Donnerstag, 16. März 2017

Blazer Lady Grace - RUMS #11/17

Inspiriert von Manus Blazer in cooler Jeansoptik hatte ich mir den Jersey bereits vor über einem Jahr gekauft. So einen Blazer wollte ich unbedingt haben! Sportlich aber trotzdem schick- it´s me!

Das Schnittmuster war bereits in Größe 40 ausgeschnitten.
Nachdem ich den letzten Mialuna-Schnitt in der Größe 38 genähte hatte, dieser perfekt passte habe ich doch noch einmal umdisponiert.

Zugeschnitten und die Anfänge genäht habe ich dann bei einem kleinen feinen Nähtreffen bei mir zu Hause. Drei Mädels eingeladen und los gings, das war schön!


Zum Glück hatte ich bei Anja gelesen, dass sie ihren Blazer um 6cm verlängert hat. Das hatte ich dann gleich am Schnittmuster verändert.




In den Beleg habe ich ne Schlaufe integriert und die Belege sind alle mit Handstichen angenäht, damit sie nicht aufklappen. HANDSTICHE! Wer hätte gedacht, dass ich mal mit Nadel und Faden auf dem Sofa sitze und gemütlich Belege annähe?! Du bist mein Vorbild Doreen :-)

Vor den finalen Knöpflöchern hatte ich auch Bammel und habe am verhunzten falschen Vorderteil lange geübt. Logo, dass das erste Knopfloch auf dem Blazer dann in die Hose ging ....


Trotzdem gerettet und mit Knöpfen versehen, die auch schon lange auf diese Bestimmung warten.


Schnittmuster: Lady Grace von Mialuna, Gr. 38 mit Änderungen: Ärmel um 3 cm verlängert, Vorder- und Rückteil um je 6cm in der Taille verlängert
Stoff: Jeansjersey Mini Stars von Lillestoff über Knopfloch

Verlinkt bei RUMS und Lillestoff Liebelinks